News

Mobile Learning: Erfolgsfaktor der Zukunft

Nach dem mmb Trendmonitor 2016 gehört das "mobil Learning" zu den wichtigsten Trend in der Weiterbildung. Nach "Blended Learnung" und virtuellen Klassenräumen stuften 85 Prozent der befragten Experten das mobile Lernen auf dem dritten Rang ein. Hauptgrund für die wachsende Bedeutung sei vor allem das Primat "mobil first". "Mobile Leraning" gelte damit als sinnvolle Ergänzung des stationären Lernens und habe sich zugleich als eigenständige Lernform etabliert. Stark im Kommen sind nach den Ergebnissen des Trendmonitors auch die Bereiche „Adaptive Learning“ (62%), welcher erst im Jahr 2014 in die Befragung aufgenommen wurde, sowie „Augmented Reality“ (28%). Wikis spielten dagegen kaum noch eine Rolle.

Weiterlesen …

Enterra von DIT UK zu Gesprächen über digitale Bildungstechnologien eingeladen

Enterra wurde vom Department of International Trade (DIT) der Britischen Regierung dazu eingeladen als internationaler Experte an der BETTshow teilzunehmen. Die BETTshow ist weltweit die führende Messe für digitale Bildungstechnologien. Im Rahmen des Programms "Education is Great" fand dazu ein Austausch mit internationalen Unternehmen und Experten statt.

Weiterlesen …

Enterra unterstützt Lernkonferenz 2016 - Die Erde mein Zuhause

Unsere Nachrichten sind vollgepumpt mit Meldungen über Dürre, Durst, vertrocknete und überschwemmte Ackerflächen, Piraterie, Tsunami, Taifun, Ölkatastrophe und, und, und ... niemand kann sich dem entziehen. Das Thema „Wasser“ ist mit all seinen Aspekten eine der wichtigsten globalen Herausforderungen unserer Zeit. Unsere Kinder müssen in naher Zukunft Entscheidungen treffen, die sich maßgeblich auf das Leben auf unserem Blauen Planeten auswirken. Wer bereitet sie darauf vor?

Weiterlesen …

Video Content Marketing: Neun Erfolgsparameter

An Videos führt im Marketing-Mix kein Weg mehr vorbei. Die rasant steigende Nutzung des Mediums (siehe Faktenbox) erzwingt eine konsequente Ausrichtung auf den User. Denn das Kernmedium der Digitalisierung spiegelt die 4. Stufe der digitalen Evolution wider. Der Kunde steht hier im Mittelpunkt der Unternehmen und deren Geschäftsmodellen. Entscheidend für eine erfolgreiche Video-Content-Strategie ist dabei die Selbstbestimmtheit: „Der Betrachter wählt aus, was er sehen möchte und wird nicht gezwungen.“ Stefan Dudzinski-Lange, Geschäftsführer der VN Video Notion GmbH, sieht darin die einzige Möglichkeit, die Abbruchraten beim Betrachten von Videos zu minimieren sowie deutlich steigende Konversionsraten zu generieren. „Technisch und emotional braucht es dafür die interaktive Aufbereitung der Videos.“ Nur dann ließen sich die tatsächlichen Potenziale des Video-Contents heben.

Weiterlesen …

Einkaufserlebnisse: Virtueller Spiegel

Es ist ein altes Leid: Männer sind vom Warten genervt und für die meisten Frauen ist es ein wahres Wechsel-Wirrwarr: Beim Klamottenkauf wird in der Umkleide jedes Teil anprobiert. Besonders beim Kostümkauf ist das zum Jeck werden. Aber genau da soll sich das jetzt ändern: Mit einem speziellen Spiegel können Kunden in Frechen ganz auf die Umkleide verzichten.

Weiterlesen …

Learntec 2016: Enterra und VideoNotion stellen aus

Noch nie war Lernen so spannend wie heute. Die Wissensvermittlung unterliegt wie kaum ein anderer Bereich der Digitalisierung. Aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten, Wissen neu zu vermitteln, bestimmen digitale Medien mehr und mehr die Form des Lernens. Gleichermaßen für Lernende und Lehrende entstehen dabei neue Herausforderungen, aber ungleich mehr Chancen. Eine Schlüsselrolle im Kontext von Lernen 4.0 spielen kollaborative, soziale und informelle Lernportale sowie durch Interaktivität erweiterte Videos.

Weiterlesen …

Neue Welten - Revolution 4.0 (er)leben

Wir stehen mitten in einer digitalen Umwälzung unserer Welt. Welche Auswirkungen haben diese Veränderungen auf unsere alltägliches Leben, unser Arbeiten, die Mitarbeiter und Führung? Wie verändert sich digitale Kommunikation intern und extern? Welche Auswirkung haben Digitalisierung und Dezentralisierung auf Unternehmensidentität und Marken? Welche neue Chancen und Potentiale, welche Risiken sind gegeben?

Wolfgang Laier, Geschäftsführer von Enterra nimmt am 27.11.2015 am DAI, Heidelberg an der Podiumsdiskussion über die Auswirkungen der Digitalisierung auf Unternehmensführung, Datensicherheit, Unternehmensidentität und Marken teil.

Weiterlesen …

Interview mit Prof. Horz: „Den Menschen nicht vergessen“

Dass sich das Lernen derzeit so rasant verändert wie nie zuvor, ist nahezu unstrittig. Was aber bedeutet die Digitalisierung für den Lernenden, für den Lehrenden und für die Gesellschaft. Über die Auswirkungen spricht Prof. Dr. Holger Horz, geschäftsführender Direktor der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung, Leiter des Interdisziplinären Kollegs Hochschuldidaktik und der Arbeitsstelle Service Learning sowie Studiendekan des Fachbereichs Pädagogische Psychologie an der Goethe Universität Frankfurt.

Weiterlesen …

Lerncockpit 4.0 - Digital Leben, Lernen und Arbeiten

Eine moderne Trainings- und Lern-Architektur von Bildungseinrichtungen und Unternehmen muss kontinuierlich an den Wandel anpassbar sein. Dazu braucht es moderne Technologien, so genannte „Next Generation Digital Learning Environments“ (NGDLE), um formelles Lernen mit kollaborativem, sozialem und informellen Lernen zusammenzuführen. Als moderne Enterprise-Lernpattform entspricht das Lerncockpit 4.0 diesen Ansprüchen und vereint auf wissenschaftlicher Basis Lernpsychologie und Infrastruktur.

Weiterlesen …

Bildung in Bewegung – Performance Support für arbeitsplatzintegriertes Lernen

Was sind die neuen Herausforderungen und wie lassen sich diese angehen? Diese Fragen stellen sich derzeit Unternehmen in Bezug auf die Digitalisierung der Aus- und Weiterbildung. Dass das informelle Lernen einen wichtigen Teil der Wissensvermittlung darstellt, ist längst bekannt. Nun gilt es, proaktive Lernstrategien und -technologien zu nutzen, um die Lernperformance der Mitarbeiter zu unterstützen.

Weiterlesen …